bild

Sehr klasse!
Super Sound und prima gespielt!!!


Gregor Hilden, bekannter Blues & Jazz Gitarrist aus Münster,
über die CD von THE GUITAR BEAT
>GIRLS WITH GUITARS<


einzelbildeinzelbildeinzelbild

bild

Neu bzw. Alt und in jedem gut sortierten Antiquariat erhältlich:
Die Bandgeschichte von THE GUITAR BEAT



Okay, ein bisschen übertrieben! Bei bisher 5 äußerst aufwendig gestalteten Unikaten können natürlich auch in höchstens 5 Antiquariaten Bücher vorrätig sein, falls sie nicht schon vergriffen sind. Durch die zeitaufwendige Herstellung kommt hinzu, dass im besten Falle auch nur die halbe Bandgeschichte dargestellt werden konnte. Man sollte also jetzt schon für den 2. Band etwas Geld zur Seite legen, der dann ungefähr in 15 Jahren erscheinen wird und die Bandgeschichte bis heute beschreibt! Ein Exemplar wird schon so ab 1.699,- Euro zu haben sein, falls wir in 15 Jahren noch in dieser Währung rechnen. Die Bandfotos wurden so bearbeitet, dass sie das vermutlich aktuelle Aussehen in 15 Jahren berücksichtigen. Es soll ja so authentisch & zeitnah wie nur irgendwie möglich erscheinen.
Es gilt also schnell zuzugreifen, sobald man eines der zutreffenden Antiquariate ausfindig gemacht hat!


bild

Bullen-Sound im Bahnhof


Frankenpost-Bericht über das "Girls with Guitars" Release Concert
am 27.04.2013 im Alten Bahnhof


Text: Roland Rischawy
Foto: Sammer


einzelbild

bild

FRANKEN Magazin


Ausgabe März/April 2013
Eine Doppelseite zwischen TEN YEARS AFTER und LUTHER! :-)




bild

GIRLS WITH GUITARS


Neue GUITAR BEAT CD endlich zu haben!

Zu hören gibt es eine volle Stunde lang, eine richtig gute Auswahl amerikanischer Gitarrenmusik aus den Bereichen Rock, Pop, Blues, Country & Folk, kurz: Americana! Bewusst wurde nicht auf die großen Rockklassiker, sondern mehr auf die Qualität der nicht so bekannten Songschreiber gesetzt. Zugegeben, in einer gerechten Welt wären alle diese Songs jedoch auch schon zu Klassikern mutiert ... und okay, drei Namen darf man eigentlich auch nicht als unbekannt bezeichnen: Stephen Stills, Kenny W. Shepherd & Gregg Allman ;-)

Zu erhalten ist die CD vorerst nur bei den Bandmitgliedern selbst bzw. kann sie über die Kontaktseite dieser Homepage angefordert werden. Natürlich ist sie auch bei Konzerten mit im Gepäck!


bild

Großes Lob aus Texas!


Songwriter TOM GILLAM aus Austin TX über "Girls with Guitars"

Hey Michael, hey Guitar Beat,
Sorry I took so long to reply! I finally listened to your CD. Great production, great choice of songs and a FANTASTIC version of my song Medicine Train. It's one of my favorites from the Never Look Back CD that unfortunately, I've very rarely done live but always held a special place in my heart! You guys nailed it, and I am flattered you chose one of my songs to include in such an amazing list of tunes! I wish you much success!! Hope to see you when I'm back in Germany/Europe in 2013. Cheers! Tom Gillam

Zum Foto: Ich überreichte Tom Gillam am 30.10.2012 nach seinem tollen Konzert in Nürnberg eine erste Kopie unserer neuen CD "Girls with Guitars" mit dem Hinweis, dass sich auch eines seiner Lieder mit darauf befindet. Ein Monat später erhielten wir obige Mitteilung aus Austin. Er hat allein dieses Jahr schon wieder 2 wunderbare CDs herausgebracht! Siehe www.tomgillam.com


bild

Guitar Beat "Airplay" auf über 2300 m


Ein erster Hörtest der neuen Guitar Beat CD "Girls with Guitars" fand am Latzfonser Kreuz in Südtirol statt

Nicht in dunklen Musikkneipen sondern in luftiger Höhe gab es ein erstes Reinhören in die neue CD von The Guitar Beat. Familie Lunger, Betreiber des Schutzhauses am Latzfonser Kreuz, nahm sich während einer kurzen Pause die Zeit für ein "mp3-Tasting". Die jüngste Tochter Katharina, die selbst Gitarre spielt, war begeistert und meinte "... wie wenn man im offenen Ami-Schlitten über die Highways rollt - ganz toll!"
Das Kirchlein am Latzfonser Kreuz ist die höchstgelegene Wallfahrtskirche Südtirols und die Pilgerstätte zählt zu den höchsten Europas. Hütteninfos unter www.latzfonserkreuz.com Ein Besuch ist sehr lohnenswert!




bild

Achtung Aufnahme!


Aufnahme-Session im Henhouse von TGB am 17. März 2012

Mit diesen Bildern gewähren wir Euch einen kleinen Einblick ins strenge und geordnete Aufnahmeleben einer Boygroup. The Guitar Beat alias The Kabelleros zogen sich wie angekündigt mit Brother marQs (authentic-audio) am 17.03. in ihren Proberaum zurück - sperrten sich ein (was wiederum bei der Verkabelung gar nicht nötig gewesen wäre) - nahmen "sage und schreibe" 10 Titel auf und wurden seit dem nicht mehr gesehen!
Entfesslungskünstler möchten sich doch bitte so schnell als möglich bei den Angehörigen melden!
Wenn alles gut läuft, werden diese 10 Titel mit den 6 Nummern, die bereits im letzten Jahr aufgenommen wurden, auf eine fette (Preis) CD gepresst und dem breiten bzw. schlanken Volke zugänglich gemacht. Der Vorteil für Euch: Ihr müsst auch in der konzertfreien Zeit von The Guitar Beat nicht auf deren meistgespielte Hits verzichten!


bild

Alaaf Helau


We don't like Fasching - würden aber trotzdem auch in Kölle spille
So aber legen wir eine kleine Pause ein und ziehen uns ins Henhouse zurück um Eier von Mitch's freilaufenden Hühnern zu essen und mit MarQs-Brother Plietschi noch ein paar Nummern aufzunehmen. Anschließend wird gefastet um uns dann wieder schlank & verjüngt dem Publikum zu präsentieren! Howdy - See You!


einzelbild

bild

Magisches Unplugged-Konzert im Folkclub Isaar am 19.11.2011


Ovationen für The Guitar Beat
Wenn der Funke zwischen Band und Publikum vom ersten Lied an überspringt, dann darf man getrost von einem magischen Abend sprechen. So geschehen dieser Tage bei einem der seltenen Akustik-Konzerte von The Guitar Beat im Folkclub Isaar. Die vier bestens aufgelegten Musiker trafen mit ihrem Unplugged-Programm aus vielen Eigenkompositionen und umarrangierten Perlen der Rockgeschichte genau den Nerv der aufmerksamen Zuhörer. Sowohl an den Saiteninstrumenten als auch gesanglich ist der oberfränkische Gitarrenexport professionell aufgestellt. Sauber intonierte dreistimmige Refrains und dazu die rauchige Stimme von Leadsänger Mike Shrieve (im Bild vorne), locker perlende Instrumentals und stampfender Blues-Rock, all das zeichnet den einzigartigen Oberfranken-Vierer aus. Das Publikum quittierte die launig-spaßigen Erzählungen aus dem Band-Alltag, aber vor allem das in perfektem Sound und mit sichtbarer Spielfreude kredenzte Desert-Rock-Menü mit stürmischem Applaus und stehenden Ovationen. Erst nach mehreren Zugaben durfte die Band nach einem zweieinhalbstündigen Gitarren-Marathon von der Bühne.
Text: D.M. Foto: Gerd Höllering



bild

Konzert vom 22.10.2011 im Alten Bahnhof in Hof



"Danke für die sicher schärfsten Ghostriders in the sky!
Ich hatte den ganzen Abend das Gefühl live in einer WDR-Rockpalast Veranstaltung zu sein."
Klaus R. aus Konradsreuth


bild

17.07.2011, The Guitar Beat am Theresienstein


Eine Bank bei Sonnenschein
Um die 1.000 Besucher genossen bei Bier und Sonne die Musik der heimischen Roots-Rock-Band THE GUITAR BEAT. Das folkrockige Akustik-Programm ihrer "GB-Klassiker" wurde von Jung und Alt sehr gut angenommen und erst nach mehreren Zugaben schloss plötzlich aufkommender Regen - wie auf den Punkt bestellt - das gelungene Konzert! Fotos: Klaus Rödel


Publikumsmeinungen: Konzert vom 06.11.2010 im Alten Bahnhof in Hof

"Da kann ich nur den Hut ziehen - der Auftritt im Alten Bahnof war erste Sahne (ohne zu schleimen!!!!)
Der Sound war Spitze, harmonisch und absolut druckvoll - Kompliment!
Die gesamte Band war super locker und hat die Spielfreude perfekt ins Publikum transportiert - so soll es sein!!!!
Es war für mich ein wundervoller Abend."
Horst, Bassist der Orange Shakers aus Kronach




"Sportler werden mit den Jahren immer schlechter – bei Euch Musikern scheint es genau anders herum zu laufen:
The Guitar Beat wird immer besser! Super Vorstellung!
Dieter T., Banker aus Hof



Presseveröffentlichungen (Auswahl)